Original paper

Geologische Interpretationskarte des Tibesti 1:1 000 000 - Beispiel für eine thematische Auswertung von LANDSAT-1-Bildern

[Geological Interpretation Map of the Tibesti 1:1 000 000 - Example of a Thematic Mapping Project from LANDSAT-1 Imagery]

List, Franz K.; Pöhlmann, Gerhard

Kurzfassung

Der ständig wachsende Bedarf an topographischen und thematischen Karten als Grundlage für Planung im weitesten Sinne läßt sich schon heute mit den traditionellen Herstellungsmethoden nicht mehr befriedigen. Sowohl die Erfassung der geologischen Information als auch ihre kartographische Darstellung muß daher rationeller gestaltet werden. Für die Erstellung kleinmaßstäbiger geologischer Karten bietet die Auswertung von Bildern erdbeobachtender Satelliten die Möglichkeit, geologische Übersichtskartierungen großer Gebiete in kurzer Zeit und unter starker Einschränkung der Geländearbeiten durchzuführen. Als Beispiel wird eine Interpretationskarte des Tibesti vorgestellt, in der auf der Basis einer visuellen Auswertung von LANDSAT-1-Bildern 17 lithologische Einheiten sowie die wesentlichen tektonischen Strukturen erfaßt und dargestellt wurden. Gleichzeitig wurde versucht, die zeitaufwendigen konventionellen Verfahren der kartographischen Bearbeitung teilweise durch photographische Umformung des Materials zu ersetzen. Die dabei auftretenden Darstellungsprobleme und die gefundenen Lösungen sind für die Mehrzahl aller Themakarten in vergleichbarer Weise gültig. Der beigelegte Kartenausschnitt soll den erzielbaren Informationsgewinn gegenüber konventionellen geologischen Übersichtskarten von kartographisch weniger erschlossenen Gebieten aufzeigen; von jenen Gebieten der Erde also, von denen weder geologische Spezialkarten noch topographische Basiskarten verfügbar sind.

Abstract

The growing demand for topographic and thematic maps as a basic prerequisite for planning - in the widest sense - cannot be met even today by traditional methods. Therefore, the acquisition of the geological information as well as its cartographic representation must be accomplished more quickly and more efficiently. For the production of small scale geological maps the interpretation of satellite imagery can be used to map large areas with drastic reductions in overall time and in field checks. As an example a geological interpretation map of the Tibesti is presented, in which on the basis of LANDSAT-1 imagery 17 lithollogical units could be discerned and mapped, as well as the regional structures. At the same time, emphasis was laid upon the task to partly replace the time-consuming conventional techniques of cartography by photomechanical transformation of the satellite images. The problems and solutions encountered with these representation techniques are valid for the majority of comparable thematic maps. The map section included in this paper shows the additional information that can be transmitted to the user in comparison to small scall geological maps of regions where little cartographic data is known. This applies especially to those parts of the world where neither large or middle scale geological maps nor topographic base maps are available.

Keywords

LANDSATphotogeological map (1:1 Ma)interpretationstructural featurelithofacies Chad (Tibesti Mountains)