Original paper

Ein Überblick über die europäischen Varisziden

[A Review of the European Variscides]

Dornsiepen, Ulrich Friedrich

Kurzfassung

Die europäischen Varisziden bestehen aus reaktiviertem Basement, prävariszischen Granitoiden, gefaltetem und metamorphem Paläozoikum und einer großen Vielfalt von variszischen Granitoiden. Es gibt Anzeichen für ein präcadomisches Basement im Böhmischen und Armorikanischen Massiv. Das genaue Alter, der Charakter dieses Basements, sowie seine Verbreitung in den übrigen Teilen der Varisziden ist weitgehend unbekannt. Gut bekannt sind dagegen die Reste des Cadomischen Orogens im Böhmischen, Armorikanischen und Iberischen Massiv. Ein kaledonisches Basement ist gesichert in den klassischen Gebieten in Irland und Wales sowie in den Ardennenmassiven. Ferner existiert es im Untergrund der Norddeutschen Tiefebene sowie des Vorfeldes der Russischen Tafel, in einem schmalen Streifen, der von Polen über die östliche Karpatenvorsenke bis zur Dobrudscha reicht. Durch radiometrische Altersdaten wird auch in den übrigen Europäischen Varisziden eine hochgradige kaledonische sowohl intermediäre P/T-Typ- als auch niedrige P/T-Typ-Metamorphose angezeigt. Diese steht im Widerspruch zu geologischen Beobachtungen, da in den niedriggradigen, stratigraphisch kontrollierbaren Gesteinen eine kaledonische Orogenese nicht nachzuweisen ist. Variszischer Deckenbau ist selten und erfaßt meist nur niedriggradige Sedimente, die zu großen, liegenden Falten deformiert, oder als Gleitdecken übereinandergestapelt sind. Die Transportweiten sind meist nicht größer als 20-40 km. Die metamorphen Gebiete und das reaktivierte Basement sind gekennzeichnet durch Domstrukturen. In einigen Gebieten (Massif Central und südl. Böhmisches Massiv) wird auch ein Deckenbau angenommen, in den die Basementgesteine einbezogen sind. Die variszische Metamorphose ist gekennzeichnet durch niedrige Drucke und hohe Temperaturen, die einen erhöhten geothermischen Gradienten von 40°-100°/km anzeigen. Es existiert aber auch eine Kyanit-Metamorphose z. B. in Marokko, Spanien, Massif Central, Sardinien und in den Alpen, die bei einem normalen geothermischen Gradienten stattfand.

Abstract

The European Variscides consist of reactivated basement, pre-Variscan granitoids, folded and metamorphosed Paleozoic Sediments and volcanics and a great variety of Variscan granitoids. There are indications of pre-Cadomian basement in the Bohemian and Armorican Massifs. The exact age, character and distribution of such basement rocks in other parts of the Variscides is largely obscure. The best known are parts of the Cadomian orogene within the Variscides of the Bohemian, Armorican and Iberian Massifs. Caledonian basement has been proved in the classical areas of Ireland, Wales and the Ardennes. There is evidence for Caledonian rocks under the cover of the North German Lowlands and along the edge of the Russian Platform in a narrow band reaching from Poland, the Carpathian foredeep to the Dobrugea. In other parts of the European Variscides, medium to high grade intermediate P/T type, as well as low P/T type metamorphism, is indicated to be of Caledonian age by radiometric dating. The indicated ages contradict the geological observations which do not allow a Caledonian orogene in the low grade Cambro-Silurian rocks. Variscan nappes are rare and mostly developed in low grade rocks as large recumbent folds or gliding nappes. The distance of transport does not exceed 20-40 km. The metamorphic regions and the regions with reactivated basement are characterised by domestructures. Only in the French Central Massif and the southern part of the Bohemian Massif evidence is found for nappes with involved basement. The usual Variscan metamorphism is characterised by low pressure and high temperature indicating geothermal gradients of 40°-100°/km. However, there is also a Variscan kyanite metamorphism in Morocco, Spain, Massif Central, Sardinia and the Alps, taking place under a normal geothermal gradient.

Keywords

Basement (CadomianCaledonian)granitoidmetamorphismvariscan orogenyfold tectonicsrecumbend foldnappegradientheat flowdiapirismplate tectonics Europe