Original paper

Major Basement Structures and their Relation to some Oil Fields in Libya (North of Lat. 26°N)

Mikbel, Shaker R.

Kurzfassung

Es wird eine Karte der Tiefenlage des Grundgebirges in Libyen vorgestellt. Danach wird das Land nördlich von 26° nördlicher Breite von zwei strukturellen Mustern beherrscht: 1) Die Provinzen von Zentral-, NW- und NE-Libyen wurden im wesentlichen durch Bruchbildung in Horste und Gräben zerlegt. Zeiten der tektonischen Aktivität waren hier Kreide und Tertiär. Die hauptsächlichen Bruchrichtungen streichen um E-W und SE-NW. Gegen das Mittelmeer ist das Grundgebirge tief abgesunken. 2) W-, S- und E-Libyen können generell durch ein paläozoisches Struktur-Muster charakterisiert werden. Dieser Teil Libyens besteht aus einer Reihe von Aufwölbungen und Depressionen. Die meisten Ölfelder des Sirte-Beckens befinden sich auf den Horsten in direkter Beziehung mit den Nachbar-Gräben.

Abstract

On the here presented basement map of Libya two kinds of structurel pattern are recognized representing the country north of Lat. 26° N only: 1) The provinces of Central, NW, and NE Libya are mainly block-faulted and are composed of graben and horst structures. This part of Libya was affected by Cretaceous and Tertiary tectonic activities, producing predominatly about E-W and SE-NW oriented fractures. The basement shows a considerable steepening towards the Mediterranean. 2) W, S and E Libya. This part of Libya in general is characterized by a Paleozoic structural configuration and consists of a series of uplifts and basins. Most of the oil fields of the Sirte Basin have been found on the horsts. Their presence is obviously related to the neighbouring graben structures.

Keywords

BasementPaleozoicfracture systemdirectionAlpine orogenyplumedepressionoil-and-gas fieldhorstisopach Libya