Original paper

Stratigraphie und Tektonik der Toufa-Decke und ihres Unterlagers (Parnass-Kiona-Zone, Helleniden)

[Stratigraphy and Tectonics of the Toufa Nappe and its Substratum]

Rimpel, Klaus; Rothenhöfer, Heinrich

Kurzfassung

Im Rahmen einer geologischen Neuaufnahme wurden die Gesteine der Toufa-Decke und ihres Unterlagers untersucht. Die Sedimente des Unterlagers umfassen einen Zeitraum von der Unterkreide bis ins Eozän und sind im SW in der Fazies der Parnass-Kiona-Zone ausgebildet. Am NE-Rand läßt sich schon für das Turon und fortschreitend bis ins Paläozän eine Randfazies mit Einflüssen aus der Böotischen bzw. Subpelagonischen Zone nachweisen. Während der pyrenäischen Hauptorogenese wurden diese Serien gefaltet und von Gesteinen aus den NE' gelegenen Zonen (Böotische und Subpelagonische Zone) überfahren. Die allochthonen Einheiten lassen sich vom Liegenden zum Hangenden in vier unabhängige tektonische Stockwerke gliedern: Böotische Serien, Ophiolithkonglomerat, subpelagonische Cladocoropsis-Kalke, subpelagonische triassoliassische Dolomite. Postorogene Zerrungstektonik bedingte den Einbruch des Toufa-Grabens mit seinen allochthonen Gesteinen, bei dem man somit von einem Deckengraben sprechen kann.

Abstract

Within the scope of a geological revise the rocks of the Toufa nappe have been investigated. The sediments of the substratum include the period from Lower Cretaceous to Eocene and in the southwest their facies corresponds to the normal Parnassus fades. At the northeastern margin of the Parnassus zone a marginal facies under the influence of the beotic zone respectively of the subpelagonic zone can be determined, already from Turonian to Paleocene. During the Pyrenean orogenic phase these sediments were folded and thrust by rocks of the northeastern zones (beotic and subpelagonic zone). The allochthonous units can be subdivided into four independent tectonic units (from bottom to top): beotic rocks, ophiolitic conglomerate, subpelagonic Cladocoropsis limestone subpelagonic dolomites. Postorogenic distraction tectonics caused the genesis of the Toufa graben with its allochthonous rocks, which can be classified as a deckengraben (nappe graben).

Keywords

CretaceousPaleoceneEoceneParnassus Kiona seriespyrenean orogenynappeBeotic seriesSubpelagonic seriesmultilayer systemTriassicJurassicpostpyrenean tectonicsgraben Sterea Ellas (Toufa Nappe)