Original paper

Vergleich von zwei Simulationsmodellen zur Ermittlung der Wasserhaushaltskomponenten in der ungesättigten Bodenzone

[Comparison of Two Simulation Models for Calculating Groundwater Recharge and Evapotranspiration]

Duynisveld, Wilhelmus H. M.; Renger, Manfred; Strebel, Otto

Kurzfassung

Der Vergleich eines einfachen und eines numerischen Simulationsmodells zeigt, daß bei der Ermittlung der Grundwasserneubildung und der Evapotranspiration die Genauigkeit der beiden Modelle gleich hoch ist. Da der Aurwand (z. B. Rechenzeit und Eingabe der Daten) beim einfachen Verfahren (Modell I) wesentlich geringer ist, ist für routinemäßige Berechnungen der Evapotranspiration und Grundwasserneubildung Modell I einzusetzen. Mit dem numerischen Simulationsmodell (Modell II) ist eine exakte Beschreibung der vertikalen Wasserbewegung, der Wassergehalte und der Wasserspannungen als Funktion der Zeit für jede gewünschte Tiefe in der ungesättigten Bodenzone möglich. Wegen dieser genauen Tiefenauflösung bildet Modell II die Grundlage für die Berechnung des Stofftransportes und der Nährstoffaufnahme durch die Pflanzenwurzeln.

Abstract

The comparison of a simple and a numerical simulation model shows that the groundwater recharge and the evapotranspiration calculated on daily basis with both models have about the same accuracy. Since the simple model (model I) needs much less cpu-time and input data as the numerical simulation model (model II), it is concluded that for routine calculations of groundwater recharge and evapotranspiration model I should be used. The numerical simulation model (model II) enables an exact calculation of the vertical waterflow, the soil water content and the soil water potential as a function of time and depth in the unsaturated soil. Because of this depth resolution model II is used as a basis for calculating solute movement and uptake of plant nutrients by plant roots in the unsaturated soil.

Keywords

Simulation modelcorrelationgroundwater rechargeevapotranspiration