Original paper

Geohydrologische Charakterisierung nordbadischer Einzugsgebiete durch einfache Niederschlag-Abfluß-Modelle

[Geohydrologic Characterization of Some Basins in Northern Baden (Germany) by Simple Precipitation-Runoff-Models]

Ebhardt, Götz

Kurzfassung

Aufgrund eines einfachen, für Tischrechner geeigneten Rechenmodells wurden die Abflußganglinien von 5 Einzugsgebieten (30 bis 240 km²) simuliert. Als Daten wurden amtliche Tageswerte von Niederschlag, Temperatur und Abfluß der Jahre 1969-1972 verwendet. Die Gebiete zeigen unterschiedliche geologische (Buntsandstein bis Unterer Keuper), klimatische und orographische Verhältnisse und entsprechend unterschiedliche Abflußganglinien. Diese sind im Modell im wesentlichen zufriedenstellend zu simulieren, abgesehen von der verwendeten Aufteilung in Oberflächenabfluß und Infiltration. Von besonderem Interesse ist die Quantifizierung eines längerfristigen "Zwischenabflusses" nach Anteil und Dauer, unabhängig von seiner hydrogeologischen Interpretation.

Abstract

Using a simple model, suited for a microcomputer, the runoff of 5 basins (30-240 km²) was simulated. As data served official daily records of precipitation, temperature and discharge 1969 through 1972. The basins exhibit different geological (Mesozoic rocks from Bunter to Lower Keuper), climatic and orographic properties, which are reflected by different discharge-hydrographs. These in essential are simulated satisfactory by the model, except the partition into surface runoff and infiltration. Interesting is the quantification of an extended "interflow" concerning quantity and duration, disregarded its hydrogeologic interpretation.

Keywords

Precipitation-runoff modeldrainage basinsinfiltrationgroundwaterhydrogeologic interpretation Southwestern German HillsNeckar RiverMain River