Original paper

Grundwasserneubildung und Probleme der Grundwassergüte

[Groundwater recharge and problems for groundwater quality]

Milde, Gerald

Kurzfassung

Als Beitrag zur Klärung des Zusammenhanges zwischen Grundwasserneubildung und im entstandenen Grundwasser auftretenden, seine Güte charakterisierenden chemischen Stoffen werden Ergebnisse aus Untersuchungen über den Chemismus von Niederschlägen, die Eliminationsleistung der Untergrundpassage bei einer Abwasserverrieselung und der Uferfiltration sowie von gezielten Untersuchungen über den Gehalt des Grundwassers an ausgasbaren organischen Substanzen geboten. Für die anorganischen Inhaltsstoffe können je nach den Milieubedingungen wechselnd eliminierbare Stoffe von stark eliminierbaren und gering eliminierbaren abgegrenzt werden. Auswertungen über die Eliminationswirkung der Untergrundpassage gegenüber organischen Substanzen zeigen, daß das Verhalten von Einzelsubstanzen in Abhängigkeit von Sickerbedingungen charakterisierbar ist, daß aber der Versuch einer systematischen Gruppierung noch nicht gelang. Für ausgasbare organische Grundwasserinhaltsstoffe kann gezeigt werden, in welcher Größenordnung die vermutlich mit den Neubildungsprozessen parallel einhergehende ubiquitäre Belastung des Grundwasser liegt. Eindeutige Kontaminationen können mit Werten von über 5 µg/l meist auf Punktquellen zurückgeführt werden.

Abstract

To illustrate the relationship between the quality of natural and artifical groundwater recharge and water constituents characterizing the quality of the resulting water, results of investigations are presented concerning the dissolved compounds in precipitation, the elimination capacity of the underground to water-soluble inorganics and organics during the infiltration of sewage waters and bank filtration processes. Additionally, specific investigations, e.g. about contents of purgeable organic compounds in groundwaters are discussed. Depending on environmental conditions, the inorganic groundwater constituents show differences and variations in their behaviour relative to the elimination. The assessment of elimination effects on organic groundwater constituents during underground passage reveals that the behaviour of single substances can be characterized, however an approach to a systematic classification is not yet achieved. For volatile organic compounds in groundwater, levels of ubiquitous backround contaminations can be demonstrated. Contamination exceeding concentration levels of 5 µg/l are mostly attributed to point sources of pollution.

Keywords

Hydrochemical analysisgroundwater rechargeinfiltrationwaste waterorganic compoundsinorganic compoundselimination effects Northeastern German LowlandsWest Berlin TK 25: Nr. 33453346344434453446354435453546