Original paper

Sporenstratigraphie des Unterdevons (Siegen-Ems) im südlichen Bergischen Land (Rheinisches Schiefergebirge)

[Spore Stratigraphy of the Lower Devonian (Siegenian-Emsian) within the Southern Bergisches Land (Rhenish Massif)]

Volkmer, Udo

Kurzfassung

In der eintönigen Sedimentabfolge aus Ton-, Silt- und Sandsteinen (mindestens 2 000 m) wurden 32 Sporengattungen mit 65 Arten gefunden (darunter 1 neue Art, 1 neue Unterart und 2 neue Kombinationen). Auch 5 Acritarchen-Gattungen konnten unterschieden werden. Stratigraphische Grenzen zwischen Mittel- und Ober-Siegen sowie Ober-Siegen und Ems wurden palynologisch definiert. Insgesamt konnten 8 Sporen-Assoziationen unterschieden werden. Dabei wurden innerhalb der Wahnbach-Schichten (Ober-Siegen) 4 palynologische Assoziationen gekennzeichnet und gegenüber den Mittleren Siegener Schichten und den Odenspieler Schichten im Hangenden abgegrenzt. Die Odenspieler Schichten wurden durch 2 Assoziationen unterteilt; im Hangenden folgen die Unteren Bensberger Schichten (Unter-Ems). Die stratigraphische Bedeutung des Eitorfer Profils (205 Proben) konnte an 17 Vergleichsproben von Hoffnungsthal (Bensberger Erzrevier) bestätigt werden.

Abstract

From the monotonous sedimentary sequence of clay-, silt- and sandstones (2 000 m) within the Eitorf section (Eastern Rhenish Massif, Federal Republic of Germany) 32 spore genera with 65 species have been described (including 1 new species, 1 new subspecies and 2 new combinations). 5 genera of acritarchs could be distinguished, too. The boundaries Middle/Upper Siegenian as well as Upper Siegenian/Emsian have been palynologically defined. 8 successive spore associations could be distinguished. Within the Wahnbach Beds (Upper Siegenian) 4 palynological associations have been characterized and delimited against the Merten Beds (Middle Siegenian Formation) and the Odenspiel Beds (Uppermost Siegenian). In addition the Odenspiel Beds have been subdivided by 2 associations. The Odenspiel Beds are superimposed by the Lower Bensberg Beds (Lower Emsian). The biostratigraphic subdivisions of the Eitorf section (205 samples) could be verified by 17 comparative samples from some borehole sections near Hoffnungsthal (Bensberg ore district).

Keywords

Claysiltsandstonespore generaacritarchsboundary Middle/Upper Siegenian and Upper Siegenian/EmsianpalynologyEitorf section Rhenish Schiefergebirge (Bergisches Land)North Rhine Westphalia (Eitorf)