Original paper

Zur Tektonik der Umgebung der Schachtanlage Konrad (Salzgitter) auf Grund reflexionsseismischer Untersuchungen

[The Tectonics of the Area around the Konrad Mine (Salzgitter) Based on Reflection Seismic Studies]

Jaritz, Werner

Kurzfassung

Zum Nachweis der Sicherheit bei der Endlagerung radioaktiver Abfälle in der Schachtanlage Konrad wurden u. a. reflexionsseismische Untersuchungen durchgeführt. Auf der Basis der seismischen Profile wird die Entwicklung der Schichtmächtigkeiten seit dem Zechstein und die Lage der wichtigsten geologischen Horizonte beschrieben. Die Entwicklung der Salzstrukturen Thiede und Vechelde-Broistedt und der Störungssysteme Konradgraben und Immendorfer Störung wird kurz analysiert. Die Strukturentwicklung des Gebietes wird durch das Zusammenwirken von Halokinese und epirogen-tektonischen Vorgängen erklärt. Die Eisenerzlagerstätte ist syngenetisch mit den von ihr umschlossenen Salzstöcken. Das muß bei der Rekonstruktion der Paläogeographie und der Bewertung der Lagerstätte berücksichtigt werden.

Abstract

Reflection seismic investigations were carried out to determine the safety of the final disposal of radioactive waste in the Konrad mine. The layer thickness since the Zechstein and the position of the most important geological horizons are described. On the basis of the seismic sections, the Thiede and Vechelde-Broistedt salt structures and the fault systems of the Konrad graben and Immendorf fault are briefly analysed. The development of the structures in this area is explained by a combination of halokinesis and epirogenic-tectonic processes. The iron-ore deposit is syngenetic with the surrounding salt stocks. This has to be taken into consideration for a reconstruction of the paleogeography and assessment of the deposit.

Keywords

Reflection methodsseismic profilesZechsteinTriassicJurassicCretaceousthicknessepeirogenytectonicsgrabenfaults (Immendorf fault)halokinesissalt domes (Vechelde-BroistedtThiede)syngenetic iron-ore depositradioactive waste dispo