Original paper

Neue Ergebnisse aus der mittleren Kreide des Schleifmühl- und Hammer-Grabens (Gebiet der Hölle, östlich Füssen/Allgäu)

[New Results of the Mid-Cretaceous of the Schleifmühl Creek and Hammer Creek ("Hell" area, E Füssen/Allgäu)]

Lukas, Robert; Weidich, Konrad F.

Kurzfassung

Aus dem für die Erforschung der kalkalpinen Kreide klassischen Gebiet der "Hölle" E' Füssen, Allgäu (Schleifmühl- und Hammer-Graben) wurden Profile nach lithologischen und stratigraphischen Gesichtspunkten bearbeitet. Erstmals konnten die Mittelkreide-Sedimente der Cenoman-Randschuppe den Tannheimer, Losensteiner und Branderfleck-Schichten zugeordnet werden. Sie wurden mikropaläontologisch datiert. Die Ammoniten-Fauna eines Unteralb-Makrofossilhorizonts wird aufgelistet und abgebildet. Das Profil Schleifmühl-Graben bietet einen sehr guten Einblick in die syntektonische Mittelkreide-Sedimentation der Nördlichen Kalkalpen.

Abstract

The locality "Hell" E Füssen, Allgäu with its sections Schleifmühl- and Hammer-Graben is a classic area in research of the Cretaceous of the Northern Calcareous Alps. A detailed lithology and stratigraphy is presented. The Mid-Cretaceous sediments of the tectonic unit Cenoman-Randschuppe were assigned to the Tannheim, Losenstein, and Branderfleck Beds. Stratigraphy is based on foraminifera. A Lower Albian ammonite fauna is listed and figured. The section Schleifmühl-Graben is a good example for the demonstration of syntectonic Mid-Cretaceous sedimentation of the Northern Calcareous Alps.

Keywords

SectionsAlbianCenomanianlithofaciessyntectonic sedimentationforaminiferal faunaammonite fauna Northern Calcareous AlpsAllgäu AlpsBavaria