Original paper

Die Bewirtschaftung und Beschaffenheit von Grundwasservorkommen im nordwestlichen Eichsfeld (Südniedersachsen)

[Management and Composition of Groundwater Resources in the Northwestern Eichsfeld (Lower Saxony)]

Frank, Werner Hartmut

Kurzfassung

Die Region des nordwestlichen Eichsfeldes zwischen Rhume und Göttinger Wald wird im Überblick geologisch-hydrogeologisch dargestellt und die derzeitige Nutzung der Grundwasservorkommen aufgezeigt. Anhand eingehender hydrogeologischer Untersuchungen konnte das Grundwasserdargebot dieser Region ermittelt werden. Es ist erwiesen, daß noch ergiebige Grundwasserreserven vorhanden sind, deren Nutzung intensiviert werden könnte. Die Qualität des wasserwirtschaftlich bereits genutzten Grundwassers ist i. a. gut bis sehr gut; abgesehen von einer steigenden Arsenbelastung ist eine akute Beeinträchtigung der Grundwassergüte nicht zu befürchten.

Abstract

The geology and hydrogeology of the northwestern part of the Eichsfeld (Lower Saxony) in the area between the river Rhume and the forest of Göttingen is reviewed briefly. The present use of the groundwater resources in this region is shown. Using intensive hydrogeological investigations the groundwater potential of this region has been determined. It has been proved, that abundant reserves of groundwater are still available, whose exploitation could be intensified. In general, the quality of the already exploited groundwater is good to even very good; apart from the problem of increasing arsenic pollution further deterioration of the quality of the drinking water resources is not to be feared.

Keywords

Water resources managementhydrogeological investigationsaquifersdischarge measurementswater budgetgroundwater qualitypollutionAs ichsfeldLower Saxony TK 25: Nr. 42264325432644254426Germany