Original paper

Palynology of the Odenspiel Beds at the Siegenian Type Region (Bergisches Land/Siegerland) of the Lower Devonian

[Instruments for Measuring Groundwatertemperature]

Volkmer, Udo

Kurzfassung

Auf Grund der Siegen-Ems Sporenstratigrahie im südlichen Bergischen Land bei Eitorf (VOLKMER 1984, 1985) müssen die Odenspieler Schichten am Locus typicus im Profil tiefer eingestuft werden als vorher angenommen. Wegen der Assoziationen, Leitformen und Trends können diese nicht mit Sporenbereich II des Eitorfer Richtprofils (Unkelmühle-Schichten), Odenspieler Schichten in VOLKMER (1984, 1985), parallelisiert werden. Die typischen Odenspieler Schichten entsprechen jedoch Sporenbereich 3--4--6; die Abschnitte 3, 4 und 6 sind tektonische Schuppen in den Wahnbach-Schichten des Eitorfer Profils mit gleichen Sporeninhalten. Dieser Befund bringt im Vergleich mit der Eifel für die Stratigraphie im Grenzbereich Bergisches Land/Siegerland bis jetzt folgendes, neues Schema: Herchener Schichten (Abschnitte III, IV): Unter-Ems Bensberg, Külbach -- Singhofen Unkelmühle-Schichten (Abschnitt II): Siegen-Ems-Grenzbereich ?Külbach -- Ulmen Wahnbach-Schichten -- Odenspieler Schichten (Abschnitte I/1--6): Ober-Siegen Frohnenberg, Nosbach, Klafeld -- Herdorf Mertener Schichten (Abschnitt 7): ?Mittel-Siegen Die Grenze zwischen Siegen und Ems verläuft in den Unkelmühle-Schichten, die durch Acrospinfer primaevus (STEININGER) markiert sind. Ob sich Convolutispora subtiliclivosa VOLKMER 1984 als Leitfossil des Ober-Siegen bewähren kann, müssen auch Untersuchungen in den Külbacher Schichten (Unter-Ems) und Seifener Schichten (Mittel-Siegen) zeigen.

Abstract

According to the Siegenian-Emsian spore stratigraphy in the southern Bergisches Land near Eitorf (VOLKMER 1984, 1985) the Odenspiel Beds at the type locality have a lower position within the section than previously thought. Because of the associations, index forms and trends these cannot be correlated with the spore interval II of the Eitorf section (Unkelmühle Beds), Odenspiel Beds in VOLKMER (1984, 1985). The typical Odenspiel Beds, however, correspond to the spore interval 3--4--6; the partial sections 3, 4 and 6 are thrust sheets within the Wahnbach Beds of the Eitorf section with identical spore contents. The result for the stratigraphy in the border region Bergisches Land/Siegerland compared to the Eifel region is up to now the following new scheme: Herchen Beds (partial sections III, IV): Lower Emsian Bensberg, Külbach -- Singhofen Unkelmühle Beds (partial section II): Siegenian -- Emsian Transition ?Külbach -- Ulmen Wahnbach Beds -- Odenspiel Beds (partial sections I/1--6): Upper Siegenian Frohnenberg, Nosbach, Klafeld -- Herdorf Merten Beds (partial section 7): ?Middle Siegenian The boundary between the Siegenian and Emsian is within the Unkelmühle Beds, which are marked by Acrospirifer primaevus (STEININGER). Additional investigations in the Külbach Beds (Lower Emsian) and Seifen Beds (Middle Siegenian) have to prove, whether Convolutispora subtiliclivosa VOLKMER 1984 is a guide fossil of the Upper Siegenian.

Keywords

Type sectionSiegenianEmsianbiostratigraphysporesindex fossilscorrelation Rhenish MassifBergisches LandSiegerlandNorth Rhine-WestphaliaRhineland-Palatinate TK 25: Nr. 5012