Original paper

Physiologie von Grundwasser-Mikroorganismen, Taxonomie und Bestimmung der Stoffwechselaktivitäten

[Physiology of Grouadwater-Microorganisms, Taxonomy and Estimation of Metabolic Activities]

Dott, Wolfgang; Kämpfer, Peter

Kurzfassung

Die Physiologie der Grundwasserorganismen ist stark beeinflußt durch die im Boden vorherrschenden physikochemischen Parameter. Zu der autochtonen Flora gehören in der Regel oligotrophe Organismen, die die Umsetzungen von Kohlenstorf-, Stickstoff-, Schwefel-, sowie Eisen- und Manganverbindungen bewerkstelligen. Insbesondere bei Vorliegen von Kontaminationen des Untergrunds durch organische Schadstoffe sind genaue Kenntnisse über die Lebensgemeinschaft im Boden und Grundwasser unerläßliche Voraussetzungen für eine Standortbeschreibung. Die Anwendung verschiedenartiger, standardisierter Methoden bieten die Möglichkeit einer kritischen und fundierten Bewertung des Standorts in Hinblick auf einzuleitende Sanierungsmaßnahmen.

Abstract

The physiology of microorganisms in groundwater depends largely on physicochemical parameters. Because of the low nutrient content in the underground, in most cases oligotrophic bacteria can be found which are involved in the mineralization processes of carbon-, nitrogen-, sulfur-, and iron- and manganese compounds. Specific knowledge of the composition of the microbial biocoenosis is important, especially if there is underground contamination by organic wastes. The application of different standardized methods are basic requirements for critical and comprehensive analysis of the underground conditions with regard to restoration processes.

Keywords

Groundwateroligotropic microorganismphysiologytaxonomymetabolic activitiesreactions of carbon-nitrogen-sulfur-iron- and manganese compounds