Original paper

Denitrifikation im ungesättigten Bereich von Niedermoorböden

[Denitrification in the Unsaturated Zone of Fen Soils]

Scheffer, Bernhard; Kuntze, Herbert; Richter, Götz

Kurzfassung

Niedermoore enthalten genetisch bedingt hohe Gehalte an organisch gebundenem Stickstoff (bis 4 % N in der Trockenmasse). Durch Entwässerung und Bodennutzung wird die Mineralisierung dieses Stickstoffs gefördert. So können jährlich bis zu 1.000 kg N/ha mineralisiert werden, von denen Kulturpflanzen maximal nur 400--500 kg N/ha aufnehmen; ausgewaschen werden bis zu 60 kg N/ha jährlich. In der Stickstoffbilanz der Niedermoore besteht daher eine große Lücke, die der gasförmigen Stickstoffentbindung (Denitrifikation) zugeschrieben wird. Um die potentielle Denitrifikation von Niedermoorböden zu erfassen, wurden zunächst Modellversuche mit gestörten Bodenproben von typischen in Norddeutschland vorkommenden Niedermoortorfen (pH 3--7) durchgeführt. Dabei zeigt sich, daß die potentielle Denitrifikation in Niedermoorböden -- ähnlich wie in Mineralböden -- u. a. abhängig ist vom Vorhandensein löslicher Kohlenstoffverbindungen, Wassergehalt und Bodentemperatur. Darin kommen die Einflüsse des Zersetzungsgrades der Torfe und der Nutzungsintensität zum Ausdruck.

Abstract

Due to genetical reasons low moors have high contents of organic bounded nitrogen (up to 4 % N in dry residue). The mineralization of this nitrogen is favoured by drainage and soil using. Thus up to 1000 kg N/ha may be mineralized annually, but only up to 400--500 kg N/ha are taken up by plants; up to 60 kg/ha N per annum are leached. Therefore a great gap is to be found in the nitrogen balance of low moors, which is imputed to the gaseous nitrogen evolve (denitrification). In order to include the potential denitrification of low moors, first top trials are accomplished with soils samples taken in low moors (pH 3--7) which are typical for Northern Germany. These show, that the potential denitrification in low moors - like in mineral soils -- depends among others on the existence of soluble C-compounds, water content and soil temperature. This explains the influences of the decomposition rate of peats and the intensity of soil using.

Keywords

Fen soilsunsaturated zonenitrogen balancedenitrificationmineralizationleachingsoluble carbon compoundswater contentsoil temperatureexperimental studies Northwestern German Lowland (region Bremen-Stade-Dümmer)Lower Saxony