Original paper

Die Flysch-Zonen Griechenlands, VIII Neue Vorkommen von Böotischem Flysch im nördlichen Pindos-Gebirge (Griechenland)

[New Deposits of Beotian Flysch in the North Pindos Mountains (Greece)]

Richter, Dieter; Müller, Carla

Kurzfassung

Vier bisher unbekannte Vorkommen von Böotischem Flysch im nördlichen Pindos-Gebirge werden näher beschrieben und mittels Nannoplankton in den Zeitraum Berrias -- Valendis (Hauterive) eingestuft. Die untersuchten Flysch-Abfolgen (Sandsteine, siltige Tonmergel und Kalksteine) liegen tektonisch auf dem Tertiär-Flysch der Pindos-Zone und unter dem auf diesen überschobenen, heute nur noch in Erosionsresten vorhandenen Nordpindos-Ophiolithkomplex. Die neuentdeckten Vorkommen ergänzen mit den bisher bekannten das paläogeographische Bild eines langen, schmalen Flyschtroges, der sich in der tieferen Unterkreide vor allem Pelagonikum erstreckte und dessen Bildung durch die Eohellenische Tektogenese verursacht wurde.

Abstract

Four hitherto unknown deposits of Beotian Flysch in the North Pindos Mountains north-west and southeast of Konitsa are described and dated as Lower Cretaceous (Berriasian -- Valangian or Hauterivian) by nannoplankton. The Beotian flysch successions tectonically lie on the Tertiary flysch of the Pindos Zone and beneath the overthrust North Pindos Ophiolite Nappe. The new discovered deposits occurrences complete the paleogeographic picture of a long narrow flysch basin during the Lower Cretaceous that originally extended in front of the Pelagonian Zone being evidence for the Eohellenic Tectogenesis.

Keywords

Geological mapgeological sectionBerriasianValangianHauterivianflyschsedimentary basinoverthrustAlpine Orogeny (Eohellenic tectogenesis) ThessalyGreece