Original paper

Ingenieurgeologische Aufgaben bei der Beherrschung der Umweltbeeinträchtigung durch Rohstoffabbau

[Engineering Geology in Coping with Environmental Impacts due to Mining of Raw Materials]

Rybár, Jan

Kurzfassung

Die Gewinnung von Rohstoffen und die Ablagerung des Bergematerials ist mit einer Fülle von Umweltproblemen verknüpft. Dies soll an einigen Beispielen aus der ehemaligen Tschechoslowakei erläutert werden. Der größte Eingriff in die Natur geschieht bei der Tagebauförderung von Rohstoffen. Die Ingenieurgeologie löst dabei eine Reihe von Aufgaben, vor allem im Bereich der Standsicherheit hoher Böschungen. Immer öfter ruft die Tagebauförderung auch Schäden weit außerhalb der Grube in bebauten Gebieten oder an Naturobjekten hervor. Als Beispiel dafür können die Tagebaue im Nordböhmischen Braunkohlenrevier angeführt werden. Die Umwelt wird auch in den anderen Bergbauzentren ungünstig beeinflußt; so entstehen oft durch den untertägigen Abbau an der Erdoberfläche Senkungsdeformationen. In Gebieten mit Erzförderung treffen wir auf die Folgeschäden von jahrhundertelangem Abbau. Oft sind historische Teile alter Bergmannssiedlungen geschädigt. Zu besonderen Problemen kommt es beim Abbau in Karstgebieten und beim Bergbau in Gebieten, die für Rutschungen anfällig sind. In vielen Fällen wird die Umwelt durch die Abraumhalden stärker beeinflußt als durch die eigentliche Förderung. Größte Schwierigkeiten entstehen an solchen Stellen, wo die Abraumhalden auf rutschgefährdete Hänge geschüttet wurden.

Abstract

The impact of mining and of the subsequent ore processing to geosphere is tremendous at present. It is just open pit mining where the impact is most serious. Engineering geology can solve many problems in it, especially those related to stability of high slopes. Open pit mining is frequently responsible for damage far from the area of the mine itself, either in urben resorts or in natural objects. As an example for that, one can recall the North Bohemian Coal Basin mining activities. Natural environment is affected also by concentrated underground mining, due to ground subsidence. Old mining of ore deposits is known to produce continuous effects for hundreds of years. Some historical areas of medieval townships suffer heavily due to that. Areas affected with landsliding or karst deformations are specifically sensitive when underground operations are carried out in them. Environment is often even more seriously affected by waste deposits. The most serious problems are met in depositing on slopes sensitive to sliding.

Keywords

Open pit miningunderground miningoverburden depositswaste depositsenvironmental impactsslope stabilityland subsidenceengineering geology Czech RepublicBohemiaSlovakia