Original paper

Durchlässigkeitsbestimmungen für gering-durchlässige Locker- und Festgesteine

[Permeabilities of Low-Permeable Soils and Rocks]

Krapp, Lutz; Meyer, Dirk; Düllmann, Horst

Kurzfassung

Zur Bestimmung der Durchlässigkeit gering-durchlässiger Gesteine gibt es eine größere Zahl von Labor- und Feldmethoden. Ihre Anwendbarkeit ist abhängig von der Gesteinsart, dem Gebirgszustand und der erwarteten Größenordnung der Durchlässigkeit. Unterschiedliche Versuchsmethoden in identischen Untersuchungsstrecken führen in der Regel zu abweichenden Ergebnissen von bis zu 2 Zehnerpotenzen. Weitere Unsicherheiten sind an verschiedene Auswerteverfahren gebunden. Wegen der Bedeutung zuverlässiger und reproduzierbarer Meßwerte bei der Beurteilung geologischer Barrieren im Deponiebau ist ein koordiniertes bundesweites Forschungsvorhaben zur generellen Beurteilung aller potentieller Barrieregesteine und zur Ermittlung von Korrelationen zwischen den verschiedenen Testverfahren bzw. zur Vereinheitlichung der Auswerteverfahren notwendig.

Abstract

A variety of laboratory and field testing methods is available for the assessment of low-permeable soils and rocks. Their application depends on the type of rock, the properties of the rock-mass and the expected range of permeabilities. Different test methods applied in identical test sections do not produce reduplicable results but vary within two magnitudes of power ten. Further aberrations are bound to different evaluation methods. In order to guarantee for reliable and reduplicable results for the assessment of geological barriers of landfills a coordinated research project is considered necessary. This should cover all potential types of buffer rocks, provide for correlations between the different test techniques and standardize the evaluation methods.

Keywords

Laboratory test methodsfield test methodspermeabilityrockssoilsstandardization