Original paper

Untersuchungen zum Ausbreitungsverhalten von PAHs in einem variablen Modellaquifer

[Studies of the Transport Characteristics of PAHs in an Artificial Model Aquifer]

Kühnhardt, Markus; Niessner, Reinhard

Kurzfassung

Die Abschätzung einer möglichen Grundwassergefährdung durch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAHs) gewinnt zunehmend an Bedeutung, da durch die ubiquitären Einträge (ehemalige Gaswerkstandorte, Tankstellen, Ölunfälle etc.) in Boden und Gewässer die natürlich vorhandenen potentiellen Trinkwasserreservoirs mehr und mehr gefährdet und reduziert werden. Um genauere Informationen über das horizontale Ausbreitungs- und Transportverhalten dieser Stoffgruppe in einem kiesig-sandigen Aquifer zu bekommen, wurden deshalb Ausbreitungsversuche mit PAHs im Modellaquifer durchgeführt. Dabei hat sich gezeigt, daß der Kolloidtransport für hydrophobe Kontaminanten eine entscheidende Rolle spielt.

Abstract

The estimation of a possible danger to the groundwater becomes more and more significant. The existing and potential drinking water reservoirs could be endangered or reduced, because of the ubiquitous input (former gasworks, petrol stations, oil accidents etc.) into soil and water. In order to get further details about the spreading and transport characteristics of these compounds within a gravel-sandy aquifer, spreading tests with PAHs were performed in the artificial model aquifer. The results show that the colloidal transport plays a very important role for hydrophobic contaminants.

Keywords

Experimental studiesartificial aquifersandgravelcontaminationpolycyclic aromatic hydrocarbons (PAH)transportcolloidal materialssaturated zonegrainsize effectorganic carbon