Original paper

Geogene und anthropogene Beeinträchtigungen der Grundwasservorkommen im südwestlichen Stadtgebiet von Berlin

[Geogenic and anthropogenic impacts on the groundwater resources in southwest of Berlin]

Wurl, Jobst; Sommer-Von Jarmersted, Christian; Pekdeger, Asaf

Kurzfassung

Die Untersuchung der hydrochemischen Verhältnisse in einem innerstädtischen Bereich ergaben, daß die Grundwasserqualität durch eine Vielzahl von Stoffeinträgen wie Tiefenversalzung, Sulfatmobilisierung und anthropogene Einträge von der Oberfläche verändert wird. Die deutlichsten Beeinflussungen, die auch bis in größerer Tiefe festgestellt wurden, betrafen vor allem die Hauptinhaltsstoffe Na, Cl und SO4 sowie gelöste Huminstoffe. Da sowohl geogen als auch anthropogen Stoffeinträge bewirkt werden, war es notwendig, Methoden für eine Trennung der unterschiedlich beeinflußten Wässer zu erarbeiten. Mit Hilfe der Clusteranalyse, die unter Einbeziehung nur weniger charakteristischer Kennwerte (Na, K, Ca, Mg, HCO3, NO3, SO4, Cl) durchgeführt wurde, war es möglich, neun unterschiedliche Typen von Grundwässern zu unterscheiden. Diese bilden eine Mischreihe zwischen versalzenen Tiefenwässern, hauptsächlich durch Wasser-Gesteins-Wechselwirkungen geprägten Wässern und anthropogen beeinflußten Wässern.

Abstract

An analysis of the hydrochemical conditions in an urban area made clear that the groundwater quality is influenced by input from different sources. The most significant influences were found on the concentrations of the master species Na, Cl, SO4 and DOC even in greater depth. Geogenic as well as anthropogenic factors cause higher mineralisations, therefore methodes to distinguish the groundwater samples influenced by different factors had to be applied. With the help of cluster analyses including only the master species (Na, K, Ca, Mg, HCO3, NO3, SO4, Cl), it was possible to distinguish between 9 different groups. A mixing curve between geogenic and anthrogenic effected groundwater types could be established.

Keywords

Hydrochemistrygroundwaterchemical analysescluster analysesclassificationanthropogenic impactpollutiongeogenic impactsalinity Northeastern German LowlandsBerlin TK 25: 354535463646