Original paper

Die Vulkanite der Tyros-Schichten Kretas und des Peloponnes -- orogene Andesite oder anorogene Trapp-Basalte?

[The volcanic rocks of the Tyros beds from Crete and Peloponnesus -- orogenic andesites or anorogenic trap-basalts?]

Dornsiepen, Ulrich Friedrich; Manutsoglu, Emmanuil

Kurzfassung

Triassische Vulkanite sind ein wesentlicher Bestandteil der Tyros-Schichten Kretas und des Peloponnes. Nach den bisher publizierten Ergebnissen handelt es sich dabei um Kalkalkaligesteine, die als typisch für aktive Kontinentalränder gelten. Subduktionsvorgänge in den Externen Helleniden während der Trias sind unseres Erachtens jedoch nicht mit geologischen Beobachtungen in Einklang zu bringen. Neuere Untersuchungen an mesozoischen Trapp-Basalten von Gondwana und Sibirien haben gezeigt, daß dort Niedrig-Ti-Trapp-Basalte vorkommen, die Kalkalkaligesteinen ähneln. Eine Neuinterpretation von bisher unveröffentlichten geochemischen Daten von Vulkaniten der Tyros-Schichten des Peloponnes erbrachte, daß diese Niedrig-Ti-Trapp-Basalten ähneln und wahrscheinlich keine Kalkalkali-Gesteine darstellen. Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zwischen beiden Vulkanittypen ist das Sr/Nb-Verhältnis mit Werten über 100 bei Kalkalkaligesteinen und unter 50 bei Niedrig-Ti-Trapp-Basalten. Diese Ergebnisse werden als Hinweis gegen Subduktionsprozesse in den Externen Helleniden während der Trias gewertet.

Abstract

Triassic volcanic rocks are an essential rock type of the Tyros beds of Crete and the Peloponnesus. Previous investigations interpreted them as rocks of a calcalkaline character, typical for active continental margin settings. Processes of subduction in the External Hellenides during the Triassic are however not consistent with geological observations. Studies concerning Mesozoic trap-basalts of Gondwana and Siberia revealed the occurrence of Low-Ti-Trap-Basalts, resembling rocks of calcalkaline character. A new evaluation of so far unpublished geochemical data concerning volcanic rocks of the Tyros beds of the Peloponnesus shows a comparable low-Ti signature, but they do not at all represent calcalkaline rocks. The Sr/Nb-relation is significantly different regarding both rock types. It is above 100 in calcalkaline rocks and only less than 50 in Low-Ti-Trap-Basalts. These results do not favour the possibility of subduction processes in the External Hellenides during the Triassic.