Original paper

The glaciofluvial formation of Viinivaara as a water supply source for the city of Oulu in Northern Finland

Roman, Seija

Kurzfassung

Die Stadt Oulu mit ihren 116 000 Einwohnern ist die Hauptstadt von Nord-Finnland. Seit 1902 verwendet die Stadt das Wasser des Flusses Oulujoki als Trinkwasser. Allerdings war dessen Qualität so unterschiedlich, dass Forschungen nach einer Grundwasserquelle mit guter Qualität unternommen werden mussten. Die Ergebnisse dieser Untersuchung wiesen den Ort Viinivaara, 70 km nordöstlich von Oulu gelegen, als bestes Gebiet aus. Die Untersuchungsmethoden beinhalteten die Auswertung von Infrarot-Luft-Aufnahmen. Boden durchdringendem Radar, Bohrungen, Sedimentproben und chemischen Wasseranalysen. Nach Untersuchungen gibt es viel brauchbares Wasser im Viinivaara Os, aber auch die Nutzung der Grundwasserressourcen dieses Gebietes ist ziemlich problematisch. Für die glaziofluviatilen Ablagerungen von Viinivaara ist das Vorkommen von zahlreichen Quellen charakteristisch, die in das umliegende Gebiet münden und kleinere Flüsse versorgen, die ihrerseits in den Kiiminki-Fluss münden. Ein gesetzlicher Gewässerschutz ist vorgesehen. Das Wasser des Kiiminki-Flusses ist schon aufgrund des hohen Humusgehalts der umliegenden vermoorten Bereiche sehr dunkel. Wenn sich der Ablauf des Grundwassers wegen einer zu hohen Wasserentnahme vermindert, würde die Qualität des Kiiminki-Flusses immer mehr sinken. Darüber hinaus besteht ein zusätzlicher Bedarf, die glaziofluviatilen Ablagerungen von Viinivaara als Baumaterial zu verwenden. Von grosser Bedeutung ist somit die Kenntnis der hydrogeologischen Bedingungen von Viinivaara.

Abstract

The City of Oulu (pop. 108.000) is the capital of northern Finland. Since 1902 its source of drinking water has been the River Oulujoki, but due to quality fluctuations, a need has arisen to locate a high quality ground water source. The best potential new source has been found at Viinivaara, 70 km north-east of Oulu. Research methods have included infrared air photo interpretation, ground-penetrating radar, drillings, textural analyses of sediment samples and chemical analyses of the water. The work completed so far has shown the amount of high quality water in Viinivaara to be quite sufficient for the needs of the city, but also pointed to problems in the utilization of the ground water resources in the area. The glaciofluvial deposits of Viinivaara contain a number of springs discharging into the surrounding area and supplying small streams flowing into the River Kiiminkijoki, which is protected by law. The water of the river is dark as a result of a high humus content, the source of which is the peatland in immediate proximity of the river. If the groundwater runoff in the area decreases a great deal due to excessive intake, the quality of the water in the River Kiiminkijoki will deteriorate noticeably. The resources of the Viinivaara area are also important for those interested in extracting construction materials. For all these reasons, the hydrogeological conditions of the Viinivaara area are highly significant in many respects.

Keywords

water supplyprospectioneskersglaciofluvial sedimentationsourcesgroundwaterwater qualitydrinking waterland usewellhead protection Finland (Oulu regionViinivaara os)