Original paper

Zur Prediger'schen Harzkarte

Roemer, Adolph

Kurzfassung

In nächster Zeit wird die kleine Prediger'sche Harzkarte, neu von mir colorirt, in der Gross'schen Buchhandlung erscheinen; sie wird durch ihre Uebersichtlichkeit gefallen, ich muss aber bevorworten, dass namentlich auf ihrer südlichen Hälfte die Grenzen des Kohlengebirges und des Devon wohl noch sehr willkürlich gezogen sind. Die plutonischen Gesteine auf der Karte sind von Herrn Professor Dr. Streng aufgetragen. Unter Versteinerungen, welche mir Herr Bergkommissair Jasche zur Ansicht mitgetheilt, fand ich dieser Tage zwei, welche auch aus dem Ilsenburger "Klosterholze" herstammen sollen, aber gewiss dem Spiriferen-Sandstein, der bisher dort noch nicht gefunden ist, angehören ; die eine zeigt die Orthis umbraculum an, die andere Chonetes sarcinulata, Exemplare des Spirifer speciosus sind häufiger darin; das Gestein ist ein glimmerreicher Sandstein wie der oberhalb Hasserode.