Original paper

Das Umwandlungsprodukt des Quarzes von Olomuczan

Sandberger, F.

Kurzfassung

Sie äusserten mir den Wunsch, das specifische Gewicht des Umwandlungsproductes des Quarzes von Olomuczan zu erfahren. Dasselbe beträgt nach sehr genauen, von Herrn Dr. Röntgen aus Utrecht und von mir selbst angestellten Versuchen 2,68. Die Substanz ist unter dem Mikroskope sehr feinfaserig, wird in dünnen Splittern mit Canadabalsam getränkt durchsichtig und zeigt unter dem Polarisations-Apparat einfache Brechung des Lichts. Es handelt sich also sicher um die schwere amorphe Kieselsäure, auf welche Herr Jenzsch zuerst aufmerksam gemacht hat.