Original paper

Marine Diluvialfauna in Ostpreussen und Zweiter Nachtrag zur Diluvialfauna Westpreussens

Berendt, G.

Kurzfassung

Schon vor mehreren Jahren glaubte ich endlich Spuren der nach Auffindung der marinen Schalreste in den Weichselgegenden auch in Ostpreussen zu erwartenden und gesuchten Molluskenfauna des Diluviums gefunden zu haben und stellte bei Gelegenheit eines Nachtrages zur marinen Diluvialfauna in Westpreussen in einer vorläufigen Notiz die nähere Beschreibung des Vorkommens bereits in Aussicht. Bei dieser näheren Untersuchung und nach Sammlung weiteren vielfach zerbrochenen und spärlich sich findenden Materials ergab es sich denn aber, dass man es hier, d. h. bei Arnau, 1 1/2 Meile oberhalb Königsberg, nur mit eingeschrammten, losen, jurassischen Formen im Diluvialmergel zu thun habe, ganz ähnlich, wie solche auch in Gemeinschaft mit Paludina diluviana in den Diluvial-Granden von Tempelhof bei Berlin gefunden werden und von Kunth 1865 beschrieben sind. Nach dieser getäuschten Hoffnung verdoppelte ich, wie natürlich, meine Bemühungen und liess keine Gelegenheit bei der geognostischen Kartenaufnahme ungenutzt, auf Schalreste in den Diluvialmergeln oder -Sanden Ostpreussens zu fahnden. Aber sei es nun, dass dieselben wirklich hier noch spärlicher auftreten, oder dass dem Mangel eines so tiefen und grossen Thaleinschnittes, wie in Westpreussen die Weichsel ihn bildet, die Schuld beizumessen ist, jahrelang wollte solches nicht gelingen und erst im Sommer des Jahres 1872, also 7 Jahre nach Auffindung der Diluvialfauna im ganzen Weichselgebiet, kamen mir endlich die ersten sicheren Spuren derselben in Ostpreussen zu Gesicht. Bei Gelegenheit des Baues der Thorn-Insterburger Eisenbahn hat man nämlich in der Gegend der Bahnhöfe Skandau und Gerdauen grössere Grandgruben eröffnet, in welchen sich nach und nach - denn das Vorkommen derselben ist noch äusserst spärlich und selbst hohe den Arbeitern ausgesetzte Trinkgelder vermochten immer nur einzelne Schalen oder Schalbruchstücke in meine Hände zu liefern - fast die ganze von der Weichsel beschriebene Fauna gefunden.