Original paper

Ueber die Fauna des unteren Korallen-Ooliths von Völksen am Deister unweit Hannover.

Struckmann, C.

Kurzfassung

Eines der interessantesten Profile des Oberen Jura in der Umgegend von Hannover ist dasjenige von Völksen am südöstlichen Abhange des Deistergebirges, wo in einer Reihe von Steinbrüchen die ganze Schichtenfolge des Oberen Jura von den Oxford- (Hersumer) Schichten bis zum Wealden aufgeschlossen ist. Es ist dieses Profil namentlich eingehend von Heinrich Credner in seiner ,Gliederung der oberen Juraformation und der Wealden-Bildung im nordwestlichen Deutschland", Prag 1863 und von D. Brauns in seinem ,Oberen Jura im nordwestlichen Deutschland", Braunschweig 1874, beschrieben worden. Beide Forscher erwähnen auch der Korallenbank an der unteren Grenze des Korallen-Ooliths, welche von ihnen noch den Hersumer Schichten (Oxfordien) hinzugerechnet wird, indem Beiden entgangen zu sein scheint, dass das hauptsächlichste und wichtigste Leitfossil des Korallen-Ooliths (Etage corallien von D'Orbigny oder Etage séquanien De Loriol's), die Stacheln von Cidaris florigemma, sich gerade in grösster Häufigkeit in diesen Korallenschichten vorfinden. Ich hatte vor Kurzem Gelegenheit, diese Schichten wiederholt zu beobachten und deren sehr reiche Fauna zu sammeln, und haben sich dabei in mancher Beziehung so interessante Resultate ergeben, dass ich nicht anstehe, dieselben in weiteren Kreisen bekannt zu machen.