Original paper

Über das westliche Südtirol

Lepsius, Richard

Kurzfassung

Der Korallenriff - Theorie setzte er entgegen, dass dieselbe Dolomit - Formation, welche in den Gebirgen östlich der Etsch meist isolirte Kegel und Grate bildet, als eine weit ausgedehnte, zusammenhängende Platte westlich der Etsch bis zum Adamello hin lagert zwischen Muschelkalk und Raibler Schichten; dass ferner der Schlerndolomit zwar eine Fülle von Versteinerungen, aber nur höchst selten vereinzelte Korallen enthält; endlich dass seine Schichten häufig mit Kalkbänken wechsellagern. Die Dolomitkegel des östlichen Südtirol sind isolirt worden durch die Denudation und Erosion, sie sind Reste einer ausgedehnten Dolomit - Ablagerung des Keuper-Meeres. Sodann wies der Vortragende auf die Contactzone hin, welche er am Tonalit-Stocke des Adamello entdeckte: in einer Länge von 15 Km. und in einer Breite bis zu 2 Km. wurden die Triaskalke vom anliegenden Tonalit zu grobkörnigem weissen Marmor umgewandelt und sind erfüllt mit all den schönen Silicaten, welche die Mineralogen seit langen Jahren in dem Fassathale aufsuchen. Der Vortragende hat in seinem vorgelegten Buche versucht zu beweisen, dass die stratigraphischen Verhältnisse der den Adamello umlagernden Formationen es unmöglich machen, den 10 ... Meilen bedeckenden Tonalit als ein posttriadisches Eruptivgestein anzusprechen; es ist der Tonalit des Adamello vielmehr ein granitisches Gestein aus der azoischen Zeit, emporgetrieben im festen Zustande als ein passives Gebirgsglied zur Zeit der tertiären Erhebung der Alpen.