Original paper

Ueber einige Brachyuren ans dem Senon von Mastricht und dem Tertiär Norddeutschlands.

Noetling, Fritz

Kurzfassung

In der Sammlung des palaeontologischen Museums der Berliner Universität befinden sich einige Exemplare von Brachyuren, welche bisher entweder ungenügend oder noch gar nicht beschrieben wurden. Herr Geheimrath Beyrich gestattete mir gütigst eine genaue Untersuchung derselben, deren Resultate ich im Folgenden veröffentliche. Es sei mir erlaubt, genanntem Herrn meinen verbindlichsten Dank auszusprechen. Es hat sich bei dieser Untersuchung die Nothwendigkeit ergeben, einige neue Gattungen aufzustellen, weil die betreffenden Exemplare in keine der schon bekannten Gattungen hineinpassen. Doch ist der Erhaltungszustand derselben derart, dass nur der Cephalothorax vorliegt, andere für die Systematik wichtigen Organe aber verborgen bleiben. Dies mag zur Entschuldigung dafür dienen, dass im Folgenden die Stellung der neuen Genera im System nicht ausführlich besprochen, sondern nur angedeutet ist und sich darauf beschränkt, die Unterschiede von den muthmaasslich nächst verwandten, schon beschriebenen Gattungen hervorzuheben. So möge diese Abhandlung als eine kleine Ergänzung der wichtigen Arbeiten von Schlüter angesehen werden, durch welche die Kenntniss der fossilen Macruren und Brachyuren Deutschlands so wesentlich gefördert ist.