Original paper

Ueber Aufschlüsse im Diluvium von Schonen und der Insel Hven.

Laufer, E.

Kurzfassung

Eine Studienreise führte mich zu Anfang dieses Monats nach Schweden, und ich verdanke es besonders der liebenswürdigen Führung und Unterstützung des Herrn B. Lundgren, dass ich in verhältnissmässig kurzer Zeit dort Gelegenheit hatte, die wichtigsten Aufschlüsse im Diluvium Schonens kennen zu lernen. Die erste Excursion unter Führung des Herrn Lundgren galt den Brüchen des Saltholms- und Faxekalkes bei Limhamm und Annetorp, woselbst wir deutliche Glacialerscheinungen sahen, die aber leider, wie auch bei einer weiteren Excursion in die Kreidebrüche von Quarnby und Sallerup, nicht so günstig zu beobachten waren, wie dieselben seiner Zeit Herr Dames beschrieben hat. Bei den folgenden Excursionen nach Landskrona, Hven, längs der Küste bei Rudebäck, unweit Rå, von wo ein Ausflug nach den Rönneberger Höhen folgte, um daselbst die auf der geologischen Karte angegebenen Krossstensgrus-Ablagerungen zu sehen, hatte ich als Reisegefährten Herrn Studiosus Kempff, welchem ich zu grossem Danke verpflichtet bin. Ferner besuchte ich mit Herrn Lundgren die Aufschlüsse des Unteren Diluvialmergels von Lund, des Geschiebe-freien Thones von Loma (daselbst sahen wir Fischreste im Thonmergel) und Bjerred, die Thongruben mit arktischen Pflanzen bei Åkarp und Graben mit Rullestensgrus nahe St. Råby. Wenn ich in diesen Zeilen die Resultate meiner Beobachtungen im Diluvium des südlichen Schweden, in Schonen und auf der Insel Hven, kurz zusammenfasse, so muss zunächst auf die Gleichartigkeit der Diluvialablagerungen Norddeutschlands und jenes Landes in petrographischer Beziehung verwiesen werden, wie dies vor zwei Jahren schon Herr Dames gethan hat. Ein Geschiebemergel Schonens und der Mark Brandenburg können verwechselt werden, ebenso gleichen sich die Thonmergel und Spathsande von hier und dort, soweit der Augenschein lehrt, auf das schärfste. Selbst alle specielleren Beobachtungen hinsichtlich der petrographischen Ausbildung in der Mark treffen auch in Schonen zu.