Original paper

Über die durch Herrn E. Friedel in der Gegend von Colberg gemachte Entdeckung mariner Schaalreste.

Berendt

Kurzfassung

Dieselben fanden sich in diluvialen Grandschichten auf dem linken Ufer der Persante. Nach dem von genanntem Herrn in den Schriften der malakozoologischen Gesellschaft gegebenen Verzeichniss wurden bestimmt: 1. Ostrea edulis L. 2. Mytilus edulis L. 3. Loripes lacteus Lam. (= Lucina lactea Lam.) 4. Cardium edule L. und C. rusticum Chemn. 5. " echinatum L., in einem Exemplar. 6. Cyprina islandica L. 7. Tapes pullastra Mont., ein zerbroch. Exempl. 8. Tellina solidula Pult. 9. Scrobicularia piperata Bell. 10. Mya arenaria L. 11. Litorina litorea L. 12. Aporrhais pes pelecani L., 2 Exempl. 13. Buccinum undatum, 2 deutliche Bruchstücke. 14. Nassa reticulata L. 15. Balanus sp., ein zweifelloses Bruchstück. Die neu aufgefundene Fauna erweist sich somit als vollkommen übereinstimmend mit der seiner Zeit von mir in Westpreussen nachgewiesenen und kann wie diese nur als eine ausgesprochene Nordseefauna der Diluvialzeit angesprochen werden.