Original paper

Diluviales aus der Gegend von Neu-Amsterdam

Calker, F. J. P. Van

Kurzfassung

Für unsere Kenntniss der nordeuropäischen Diluvialbildungen und namentlich auch für das Studium der Verbreitung der nordischen Geschiebe, sowie wegen der darauf basirten Schlussfolgerungen ist es wünschenswerth, von möglichst vielen Localitäten der nordeuropäischen Glacialgebiete sichere Angaben über die Bodenverhältnisse und die vorkommenden charakteristischen Geschiebearten zu besitzen. Von diesem Gesichtspunkte aus dürfte auch die Mittheilung folgender Notizen bezüglich eines von mir besuchten Aufschlusses im südöstlichen Theile der Provinz Drenthe gerechtfertigt sein. Die Nachricht, dass dort die Kanalgrabung, durch welche die "Hoogereensche vaart" in östlicher Richtung nach der deutschen Grenze weitergeführt wird, einen Durchschnitt durch den "Londsrug" geliefert habe, veranlasste mich im vorigen Jahre eine Excursion dorthin, in die Gegend von Nieuw-Amsterdam und Erica zu machen. Mit dem Namen "Londsrug" bezeichnet man nämlich dort, ebenso wie bekannter Weise bei Groningen, eine sehr schwach rückenförmige Erhebung, nur ist dieselbe viel unbedeutender, wie der Groninger Hondsrug. Noch einen "Hondsrug" finden wir in Drenthe weiter nördlich, worauf die Orte Exlo und Valthe liegen. Diese mit demselben Namen "Hondsrug" bezeichneten schwachen Erhebungen bilden eine mehr. oder weniger zusammenhängende Kette, die sich in der Richtung von Nordnordwest nach Südsüdost, von Groningen bis in den südöstlichen Theil von Drenthe, fortsetzt und deren nordöstlicher Abfall im Allgemeinen steiler ist, als der flacher auslaufende südwestliche. Darauf sowohl als auf die gleiche Hauptrichtung dieser und anderer hügeliger Erhebungen in den Provinzen Groningen und Drenthe machte schon Staring aufmerksam. In Anbetracht dieser Richtungverhältnisse und des uns aus dem Groninger Hondsrug bekannten Vorkommens von Geschiebelehm und Geschiebeablagerungen liegt der Gedanke nahe, dass man es hier mit Moränen zu thun hat, und so gewinnen diese hügeligen Erhebungen für uns ein höheres Interesse.