Original paper

Ueber eine Hipparionen-Fauna von Maragha in Nordpersien, über fossile Elephantenreste Kaukasiens und Persiens und über die Resultate einer Monographie der fossilen Elephanten Deutschlands und Italiens.

Pohlig, Hans

Kurzfassung

Im Jahre 1884 bot sich mir eine Gelegenheit, in Begleitung eines Botanikers Persien, namentlich das nördliche, wissenschaftlich zu bereisen. Eines der hauptsächlichsten, mir auf dieser Reise gesteckten Ziele war, auf die etwas vagen Angaben früherer russischer Reisender hin, wie Göbel's Khanikoff's und Abich's, eine nach diesen bei der Stadt Maragha östlich vom Urmiahsee vorhandene fossile Mammalienfauna wiederaufzufinden und auszubeuten. Nach längerem Suchen gelang es mir in der That, an mehreren Punkten in der Umgebung genannter Stadt Ansammlungen fossiler Knochen aufzufinden und zu gewinnen, so lange bis die zunehmende Sommerhitze es verhinderte; über die Resultate dieser Ausgrabungen, soweit selbige damals fort geschritten waren und von mir an Ort und Stelle, ohne wissen schaftliches Hilfsmaterial, übersehen werden konnten, habe ich in zwei an Prof. Von Lasaulx und Dr. Tietze von Maragha selbst aus gerichteten Briefen vorläufig bereits berichtet. In Nachfolgenden gebe ich eine Ergänzung der dort auf gestellten Liste der Maragha - Fauna und eine geologische Skizze des Thales von Maragha, ausführliche Mittheilungen einer grösseren monographischen Bearbeitung vorbehaltend.