Original paper

Bimssteine auf primärer Lagerstätte von Görzhausen bei Marburg.

Brauns, Reinhard

Kurzfassung

Die in der Umgebung von Marburg schon seit längerer Zeit bekannten Bimsstein-Ablagerungen liegen als Alluvium der Lahn alle auf secundärer Lagerstätte. Solche auf primärer Lagerstätte sind überhaupt selten; Angelbis erwähnt nur ein Vorkommen, das vom grossen Arzbacher Kopf unweit Montabaur, von dem mit einiger Gewissheit angenommen werden kann, dass es auf primärer Lagerstätte liege. Es wird daher von einigem Interesse sein, ein Bimssteinlager kennen zu lernen, welches nicht nur auf primärer Lagerstätte liegt, sondern auch das vom Westerwald aus am meisten nach Nordosten zu gelegene ist. Dasselbe liegt oberhalb des Hofes Görzhausen dicht an der Caldern'schen Strasse, etwa 4 Kilometer von Marburg entfernt, an der Stelle, die auf der Generalstabskarte den bezeichnenden Namen "Auf den Dachslöchern" führt, in einer Höhe von 345 m und 155 m über dem Spiegel der Lahn bei Michelbach; es wurde zufällig von meinem Freunde, Herrn Gutsbesitzer E. Hoffmann aufgefunden und Proben davon mir vorgezeigt. Nach einer an Ort und Stelle vorgenommenen Untersuchung liegen die Bimssteine, nur von einer dünnen Schicht Humus bedeckt, direct an der Oberfläche und lagern auf Grauwacke. Die wechselnde Mächtigkeit beträgt bis zu 60 cm, und auch die horizontale Verbreitung ist noch ziemlich bedeutend, da ich an mehreren, hundert Schritt von einander entfernten Punkten Bimssteine aufgefunden habe.