Original paper

Die Gattungen Pachymegalodon und Durga.

Boehm, Georg

Kurzfassung

Die Gattung Durga wurde von mir in dieser Zeitschrift Band XXXVI, Jahrg. 1884, p. 191 und p. 774 aufgestellt. Durga ist eine Pelecypoden-Gattung aus den grauen Kalken von Venetien, welche im Zahnbau vor Allem an Pachyrisma erinnert aber als selbstständig zu betrachten ist. Dies meine ursprüngliche Darstellung. Kurze Zeit nach der Publication der neuen Gattung erschien in den Verhandlungen der kais.-königl. geol. Reichsanstalt, Jahrgang 1885, pag. 163 eine Abhandlung von Herrn v. Tausch: "Ueber die Beziehungen der neuen Gattung Durga G. Boehm zu den Megalodontiden, speciell zu Pachymegalodon Gümbel." In dieser Abhandlung heisst es pag. 165: "Unter allen Umständen folgt der Schluss, dass die Gattung "Durga" eingezogen und, wenn schon für diese von den übrigen Megalodonten etwas abweichende Gruppe eine besondere Gattung aufgestellt werden soll, der ältere Name "Pachymegalodon Gümbel" beibehalten werden muss." "Diese von den übrigen Megalodonten etwas abweichende Gruppe"! Ich finde im Gegensatze zu dem Herrn Verfasser, dass Pachymegalodon und Durga von den übrigen Megalodonten-Typus Megalodon cucullatus Goldfuss-recht sehr verschieden sind. Doch sollen hier die übrigen Megalodonten, ein noch sehr dunkler Formencomplex, nicht weiter berücksichtigt werden. Vorläufig mag uns ausschliesslich Pachymegalodon beschäftigen.