Original paper

Über eine Cephalopoden-Facies des unteren Carbon.

Holzapfel, Eduard

Kurzfassung

Zu wiederholten Malen wurden in der Literatur von den Herren v. Koenen und Kayser Clymenien erwähnt, welche bei Breitscheid, östlich von Herborn, vorgekommen sein sollten. Der erstere stellte dann später fest, dass die fraglichen Fossilien keine Clymenien, sondern Goniatiten, wahrscheinlich Gon. Henslowi Sow. seien. Hierdurch war indirect bereits das carbonische Alter der fraglichen Kalke festgestellt, welches sich auch aus den stratigraphischen Verhältnissen ergab, nach denen dieselben an der Basis des Carbon, unter den liegendsten Kiesel- und Adinolschiefern dieser Formation ihre Stellung haben, resp. dieselben zum Theil vertreten. Das Gestein ist ein grauer bis röthlicher, knolliger Kalkstein, der im Allgemeinen linsenförmige Gestalt besitzt, oft als Trochitenkalkstein ausgebildet ist, und vorwiegend Orthoceren und Goniatiten einschliesst neben vielen anderen Formen, die indessen in der Zahl der Individuen sehr zurücktreten. Der Vortragende hat die im Laufe mehrerer Jahre gesammelte Fauna bearbeitet, und wird dieselbe demnächst veröffentlichen. Dieselbe besteht aus folgenden Formen: