Original paper

Ueber die Geologie von Capri.

Walther, Johannes

Kurzfassung

In dem dritten Hefte dieser Zeitschrift veröffentlichte Herr Dr. Oppenheim eine längere Abhandlung: "Beiträge zur Geologie der Insel Capri und der Halbinsel von Sorrent", in welcher mit Bezug auf Capri die Polemik gegen Breislack, Steinmann und mich einen so breiten Raum einnimmt, dass jeder Leser den Eindruck erhalten muss, als ob nach mehreren misslungenen Versuchen erst durch die Arbeit des Herrn Oppenheim die geologische Beschaffenheit der Insel klar gestellt worden sei. Herr Oppenheim hat den grossen Vorzug gehabt, zwei Jahre hindurch die Insel untersuchen zu können, und man sollte schon aus diesem Grunde annehmen, dass er in dieser langen Zeit die Geologie der 10 Quadratkilometer grossen Insel wesentlich gefördert, oder wenigstens ausgebaut habe. Leider ist dies trotz der beigegebenen colorirten Karte nicht der Fall; und obwohl Herr Oppenheim zu den von Breislack, Steinmann und mir gemachten Angaben über den geologischen Bau der Insel fast nichts Wesentliches neu hinzufügt, so greift er doch mehrere Angaben von Steinmann und besonders von mir in einer so heftigen Weise an, dass die Summe des von Herrn Oppenheim Beobachteten in keinem rechten Verhältniss steht zu der Schärfe, mit der er seine Vorgänger behandelt.