Original paper

Ueber einige Spongien aus dem Cuvieri-Pläner von Paderborn.

Pocta, Philipp

Kurzfassung

Anl„sslich meiner Arbeiten in dem geologisch - pal„ontologischen Institute der kgl. Universit„t zu Bonn erhielt ich von dem Director dieses Instituts, Herrn Prof. Dr. Cl. Schlter, die in dortigen Sammlungen aufbewahrten und durchwegs von demselben selbst gesammelten Spongien aus dem Guvieri - Pl„ner von Paderborn in Westfalen zur Bestimmung und wissenschaftlichen Bearbeitung. Ich ergreife hier die Gelegenheit, Herrn Prof. Schlter fr das Wohlwollen, das er mir in der ganzen Zeit meiner Arbeiten in Bonn entgegenbrachte, sowie fr seinen werthvollen wissenschaftlichen Rath, den er mir stets angedeihen liess, meinen verbindlichsten Dank auszusprechen. Desgleichen danke ich Herrn Assistenten Fried. Vogel fr die mir erwiesenen freundschaftlichen Dienste. Von jedem der mir mitgetheilten Stcke suchte ich durch Aetzung einzelner Partieen mit Salzs„ure das Skelet auszupr„pariren. Wie die Abbildungen der unter einem Mikroskop von Zeiss vergr”sserten Partieen des Skeletes, so sind auch diejenigen der ganzen Spongien mittelst Camera lucida von mir selbst gezeichnet. Da die Literatur der Spongien in den meisten neueren Werken ber dieselben, insbesondere aber in der Monographie von Hinde vollst„ndig und kritisch zusammengestellt ist, habe ich von Wiedergabe eines Verzeichnisses einschlagender Publicationen Abstand genommen und mich mit der n”thigsten Citirung einzelner Werke an betreffenden Stellen begngt. Ueber die geologischen Verh„ltnisse der Schichten, aus welchen die hier zu beschreibenden Spongien stammen, hat Prof. Schlter n„her berichtet, und es wird hiermit auf seine Er”rterungen verwiesen.