Original paper

Ueber einige Brackwasser- und Binnenmollusken aus der Kreide und dem Eocän Ungarns.

Oppenheim, Paul

Kurzfassung

Die folgenden Blätter sollen die Beschreibung einiger brackischer und Binnen-Mollusken des Eocän und der Kreide geben, welche ich im Frühjahre 1891 auf einer unter der sachkundigen Führung des Herrn Sectionsraths Prof. Dr. M. Von Hantken unternommenen Studienreise in Ungarn, im Graner Braunkohlenbecken und in der Kohlenbildung des Csingerthales bei Ajka im Bakony, zu sammeln Gelegenheit hatte. Ich habe diese Formen der deutschen geologischen Gesellschaft in zwei Vorträgen, von denen der eine auf der allgemeinen Versammlung in Freiberg i. Sachsen, der andere in der Aprilsitzung dieses Jahres gehalten wurde, bereits vorgelegt und aus diesem Materiale einige Schlüsse gezogen; die folgenden Zeilen bilden die Belege und Illustrationen für die dort vertretenen Ansichten. Ich will nicht unterlassen, allen denjenigen Herren und Verwaltungs - Behörden, welche mich auf meiner Reise in Ungarn auf das Liebenswürdigste und Gastfreundschaftlichste unterstützten, insbesondere Herrn M. Von Hantken, Herrn L. Von Sziklay in Pizke, der Verwaltung des Fürstlich Metternich - Sandor'schen Gütercomplexes, wie des Kohlenindustrie - Vereins in Ajka, letztere vertreten durhc Herrn Verwalter Riethmüller daselbst, wie der Bergverwaltung in Dorogh, insbesondere Herrn Inspector Radig, hierdurch nochmals meinen verbindlichsten Dank auszusprechen. Herr Geheimrath Beyrich stellte mir in liberalster Weise das von ihm selbst 1877 in Ungarn gesammelte und in der paläontologischen Sammlung des k. Museums für Naturkunde in Berlin befindliche Material zur Verfügung. Auch ihm wie Herrn Prof. Dr. Eduard v. Martens, welcher mir das recente Material stets bereitswilligst zugänglich machte und mich in mehreren Punkten auch mit seinem Rath und seiner erprobten Erfahrung unterstützte, sei hierdurch mein ergebener Dank gezollt.