Original paper

Zur Kenntniss der jungen Eruptivgesteine der Republik Guatemala.

Bergeat, Alfred

Kurzfassung

Im letzten Bande dieser Zeitschrift hat Herr Dr. Carl Sapper in Coban über die Vulkane der Republik Guatemala berichtet und uns damit neue Kenntnisse über ein noch wenig untersuchtes Land zugeführt. Herr Sapper hat mir nun sein ganzes, auf zahlreichen Fusswanderungen durch z. Th. noch ganz unerforschte Gebiete Guatemalas gesammeltes Gesteinsmaterial zur Untersuchung anvertraut, und so bin ich in der Lage, seine Forschungen nach der petrographischen Richtung zu vervollständigen. Da es im Folgenden mein Bestreben sein wird, nicht nur die Gesteine zu beschreiben, sondern auch, soweit Jemand ohne persönliche Kenntniss des Ursprungslandes solches versuchen darf, ihre Verbreitung und ihr geologisches Auftreten zu besprechen, so ist es nothwendig, einige Worte über die Geographie und die allgemeinen geologischen Verhältnisse des Landes vorauszuschicken. Schon vor sechsundzwanzig Jahren haben uns die beiden französischen Geologen Dollfus und Montserrat mit der Geographie und Geologie der Republik in grossen Zügen bekannt gemacht; die vorzüglichsten Dienste aber leisten mir die werthvollen, noch nicht veröffentlichten Aufzeichnungen des Herrn Sapper selbst, dessen geologische Profile und Karten mir zur Einsicht vorliegen. Dieselben waren im paläontologischen Institut zu München hinterlegt, und wurden mir nebst einer grösseren Anzahl von Briefen durch die Liebenswürdigkeit der Herren Geheimrath Prof. Dr. Von Zittel und Dr. Rothpletz zugänglich gemacht. Mein Freund Sapper selbst aber hat mich bei meinen Untersuchungen stets durch bereitwilligste Auskunft unterstützt, wofür ich ihm auch an dieser Stelle meinen herzlichsten Dank aussprechen möchte. Die Arbeit wurde im geologischen Institut der . Freiberger Bergakademie ausgeführt und erfuhr die freundlichste Förderung durch Herrn Bergrath Prof. Dr. Stelzner.