Original paper

Über Ichthyosaurus aus der argentinischen Cordillere

Philippi, R. A.

Kurzfassung

(Mit Bezug auf die Anmerkung, pag. 27, des Aufsatzes von Herrn W. Dames: "Ueber das Vorkommen von Ichthyopterygiern im Thiton Argentiniens", ist daran zu erinnern, dass schon 1861 von Burmeister ein Wirbel von Ichthyosaurus mit einem solchen von Teleosaurus aus der Provinz Copiapo beschrieben und auch abgebildet wurde; er wurde Ichth. leucopetraeus benannt. Die "vor Jahresfrist in Chile" entdeckten Skelettheile sind diejenigen, welche der Präparator des hiesigen Museums, Friedr. Albert, im Sommer 1861 in dem Cajon del Durazno genannten Thale gefunden hat und ich als Ichth. immanis im hiesigen Museum aufgestellt habe. Jetzt weiss ich mit Bestimmtheit, dass der Fundort auf dem östlichen, dem argentinischen Abhänge der Cordillere von Tanguiririca gelegen ist, nicht, wie ich bei Uebersendung von Gypsabgüssen an die geologisch-paläontologische Sammlung 1892 schrieb, in Chile.