Original paper

Ueber eine Sammlung von Geschieben von Kloosterholt (Provinz Groningen).

Van Calker, F. J. P.

Kurzfassung

Die hiesige Sammlung von Erratica unserer Gegend hat unlängst einen erfreulichen Zuwachs erhalten, bestehend aus 60 Stück Sedimentärgeschieben und ca. 30 Stück krystallinischen Geschieben, welche mein früherer Assistent Herr J. H. Bonnema bei Kloosterhoit, ca. 30 km OSO. von der Stadt Groningen. 45 Min. SO. von Scheemda, im Laufe einiger Jahre gesammelt und unserem Institute zum Geschenk gemacht hat. Ich halte eine kurze Mittheilung über diese Sammlung aus verschiedenen Gründen für geboten. Dieselbe repräsentirt nämlich erstlich, wenn auch noch in recht unvollständiger Weise, die Geschiebemischung ursprünglichen Geschiebelehms an einem östlich von der Stadt Groningen gelegenen Punkte. Ueberdies enthält dieselbe manche seltenere Geschiebearten, und zeigt, was von besonderem Interesse erscheint. Verschiedenheit von der Geschiebemischung der unmittelbaren Umgebung Groningens, indem dieselbe einen mehr ausgesprochen westbaltischen Charakter besitzt. Eine nähere Untersuchung der Sedimentärgeschiebe hat Herrn Bonnema diese Verschiedenheit erkennen lassen, wie er in einer bereits im Druck erschienenen, darauf bezüglichen Mittheilung dargethan hat. Die krystallinischen Geschiebe wurden darauf von mir selbst einer näheren Untersuchung unterworfen, um auszumachen, ob dieselben auch einen entsprechenden Charakter der Geschiebemischung von Kloosterholt erkennen lassen. Da es mir wünschenswerth erscheint, so weit das vorhandene Material dies gestattet, ein Gesammtbild dieser Geschiebemischung zu geben, so schicke ich der Mittheilung der Ergebnisse meiner Untersuchung, im Wesentlichen unverändert, voraus, was bereits von Bonnema 1. c. mit Bezug auf den Fundort und die Sedimentärgeschiebe in's Besondere veröffentlicht ist.