Original paper

über das Auftreten zweier verschiedenalteriger Lösse in der Gegend von Altenburg und Meuselwitz.

Keilhack, Konrad

Kurzfassung

In der städtischen Sandgrube an der Zeitzer Chaussee bei Altenburg beobachtete der Vortragende das nachstehende Profil, [...] in welchem oligocäne Sande, Grande und Thone von gestauchten pliocänen oder präglacialen Schottern und einer etwa 1 m mächtigen Grundmoräne überlagert werden. Darüber folgt, in einer Länge von 150 m aufgeschlossen, eine bis 6 1/2 m mächtige Lössdecke, innerhalb deren zwei Lagen von kalkhaltigen, Lösskindel führenden Lössen über einander auftreten, welche in ihren oberen Theilen in verschiedener Mächtigkeit entkalkt und in Lösslehm verwandelt sind. In 7 je 25 m von einander entfernten verticalen Streifen wurde durch Betupfen mit Salzsäure die genaue Mächtigkeit der kalkhaltigen und kalkfreien Schichten festgestellt, und es ergaben sich die 7 folgenden Einzelprofile, die zusammen das im Bilde dargestellte Gesammtprofil ergaben.