Original paper

Ueber einige von Goldfuss beschriebene Spatangiden. II. Stück.

Schlüter, Clemens

Kurzfassung

I. Spatangus arcuarius Goldfuss, 1826. 1836. Syn. Amphidetus Goldfussi L. Agassiz. - cordatus Penn. sp. Durch Goldfuss wurde ein angeblich der weissen Kreide von Maestricht entstammender Echinide unter der von Lamarck für einen recenten Echiniden aufgestellten Bezeichnung Spatangus arcuarius beschrieben und abgebildet mit dem Bemerken, dass derselbe von einem recenten Exemplare nicht durch die geringste Abweichung verschieden sei. L. Agassiz fügte denselben seiner neuen Gattung Amphidetus bei und gab ihm - offenbar in der Unterstellung, dass, allen Erfahrungen zufolge, eine Kreide-Art nicht mit einer recenten ident sein könne-eine neue Species-Bezeichnung. Der Catalogue raisonné des Echinides enthält nur die Notiz: "Nota. - Goldfuss en décrit une espèce fossile de Maestricht, qu'il considèra comme identique avec le cordatus, mais que je ne connais pas de visu", und die Synopsis des Echinides fossiles: "Quant au gisement, nous ne pouvons accueillir qu'avec la plus grande réserve l'opinion de Goldfuss qui prétend que l'espèce vivante se trouve à l'état fossile dans la craie de Maestricht". Weitere Nachrichten Über diesen Echiniden sind mir nicht bekannt. Es wird zu prüfen sein, ob das Original Merkmale darbiete, dass A. dasselbe fossil sei und etwa von Maestricht stamme, oder wenn nicht, B. welcher der gegenwärtig unterschiedenen Arten es angehöre.