Original paper

Zur Altersbestimmung des Carbons von Budua in Süddalmatien

Renz, Carl

Kurzfassung

Beschäftigt mit der geologischen Aufnahme der Insel Corfu, besuchte ich in diesem Frühjahr auch das angrenzende Albanien und den südlichsten Teil Dalmatiens, um vergleichende Untersuchungen durchzuführen. Speziell interessierten mich nach Auffindung ziemlich ausgedehnter Juravorkommen auf Corfu und dem gegenüberliegenden Festland die Schichten jurassischen Alters an der Bucht von Cattaro. Bei dieser Gelegenheit versäumte ich es nicht, die durch die Untersuchungen Bukowski's bekannt gewordenen Trias- und Carbonvorkommen (1901) von Budua zu besuchen, wo es mir nach mehrtägigem Aufenthalt gelang, ein sehr schönes und reichhaltiges Material, besonders carbonischer Fossilien, aufzusammeln, die mich in den Stand setzten, das Alter des dortigen Carbons festzustellen. Bei der Bearbeitung des Materials wurde ich in liebenswürdigster Weise von meinem hochverehrten Lehrer, Herrn Professor Frech unterstützt, wofür ich ihm auch hier herzlichst danken möchte. Die Bestimmung der Fossilien war zum Teil mit Schwierigkeiten verknüpft, weil die Gastropoden, die häufigsten und wichtigsten Formen des süddalmatinischen Carbons, viele ihrer nächsten Verwandten in den karnischen Alpen besitzen, deren Schnecken-Fauna noch nicht publiziert ist. Die vor Jahren von Schellwien und später von Tornquist begonnene Untersuchung der karnischen Fauna ist noch nicht zum Abschluß gelangt, doch waren beide Herren so freundlich, mir die teilweise mit Manuskriptnamen belegten Stücke zum Vergleich zur Verfügung zu stellen, wofür ich ihnen auch an dieser Stelle meinen verbindlichsten Dank ausspreche. Nur mit Hilfe dieses eigentlich unzulänglichen Materials war es mir möglich, die wichtigen Trachydomien und Murchisonien von Braic zu bestimmen.