Original paper

Über Trilobitenreste aus dem Unterkarbon im östlichen Teil des Rossbergmassivs in den Südvogesen

Schumacher, Reinhold

Kurzfassung

Die vorliegende Mitteilung behandelt Trilobitenreste, die seinerzeit von Herrn Professor Dr. A. Tornquist in den fossilreichen Unterkarbonschichten der Umgebung des Roßberges im Oberelsaß, und zwar am Hunsrück und unterhalb der Ferme Püttig (la Boutique) am Wege nach Ober-Burbach, gesammelt worden sind. Sie schließt sich also als ergänzender Teil an die von Prof. Tornquist veröffentlichten Beschreibungen der Brachiopoden, Lamellibranchiaten und Eclnniden des ,Unterkarbon am östlichen Roßbergmassiv in den Südvogesen" an. Keine der unten angeführten Arten fand sich in vollständigen Exemplaren, nur isolierte Glabellen und Schwanzschilder liegen vor, die in Form von Steinkernen und Abdrücken erhalten sind. Der Chitinpanzer ist überall aus dem Gestein herausgewittert. Die Abdrücke sind größtenteils scharf, die Einzelheiten daher meist deutlich zu erkennen, so daß die Bestimmung im allgemeinen keine Schwierigkeiten bot. Bei der Abfassung der Arbeit hatte ich mich der Hülfe des Herrn Prof Dr. Tornquist zu erfreuen, dem ich hierfür an dieser Stelle meinen besten Dank ausspreche. Für die Überlassung des Materials zur Untersuchung bin ich ferner auch dem Direktor der geol. Landesanstalt, Herrn Professor Dr. E. W. Benecke, zu Danke verpflichtet, da dasselbe gegenwärtig bereits zum größten Teil Eigentum dieser Anstalt ist.