Original paper

Über Nathorstites und Dawsonites aus der arktischen Trias.

Böhm, Joh.

Kurzfassung

In einer vorläufigen Mitteilung über Fossilien aus der oberen Trias der Bären-Insel habe ich auch die neue Cephalopodengattung Arctoceras erwähnt. Da einige Zeit darauf Hyatt denselben Namen für die wohlbekannte Gruppe des Ceratites polaris v. Mojs. in Anwendung gebracht hat, so erlaube ich mir, an Stelle meines Namens nunmehr Nathorstites in Vorschlag zu bringen. Dieser Gattung gehören aus der Trias von Britisch Columbien zwei Arten an, und zwar hat sie Whiteaves als Popanoceras McConnelli und P. McConnelli var. lenticularis beschrieben; sie kommen nun auch in der von J. G. Andersson als Myophoriensandstein bezeichneten Abteilung am Mt. Misery auf der Bären-Insel vor. Noch eine weitere, von Whiteaves gleichfalls vom Liard river als Trachyceras canadense dargestellte Species hat sich sowohl in dem erwähnten Myophoriensandstein als auch in den ihn unterlagernden Schichten wiedergefunden. Obwohl sie dieselbe Art der Einrollung, Berippung und Spaltung des Externknotens wie die typischen Vertreter der Gattung Trachyceras aufweist, so weicht sie doch durch die gerundeten, ungezähnten Sättel von jenen ab, sodaß ich Tr. canadense Whiteaves als Vertreter einer besonderen Formenreihe ansehe und für sie die Bezeichnung Dawsonites vorschlage. Die Fauna, welche die drei Arten am Mt. Misery begleitet, weist auf deren karnisches Alter hin, welchem somit auch diejenige am Liard river angehört.