Original paper

Geologie des Nephrites im südlichen Ligurien.

Kalkowsky, Ernst

Kurzfassung

1. Die Auffindung des Nephrites in Ligurien. Während der Jahre 1900 bis 1905 habe ich in der weiteren Umgebung von Sestri Levante Untersuchungen über die Lagerung und das Alter der Eruptivgesteine im südlichen Ligurien angestellt. Hierbei fand ich Nephrit anstehend auf in einer so großen Zahl von Abarten und unter so klaren Lagerungsverhältnissen, daß ich behaupten darf, es habe noch niemals für die Untersuchung dieses Gesteins und seiner genetischen Verhältnisse so reicher Stoff zur Verfügung gestanden, wie ihn Italien geliefert hat. Deshalb halte ich es bei dem großen Interesse, daß dem Nephrit noch immer von verschiedenen Seiten entgegengebracht wird, für angemessen, über den ligurischen Nephrit zu berichten, noch bevor ich in der Lage bin, meine Arbeiten über die Eruptivgesteine des südlichen Liguriens zu veröffentlichen, in deren Bereich auch der Nephrit gehört. Meine Mitteilungen über die Geologie des Nephrites im südlichen Ligurien stützen sich auf eingehende geologische und petrographische Untersuchungen des ganzen Gebietes seiner Verbreitung und sind nur eines der Ergebnisse meiner Arbeiten, das aber vielleicht die Gesamtheit derselben zur Grundlage hat. Es möge mir deshalb erlaubt sein, im folgenden mehrfach diese Ergebnisse in einem etwas apodiktischen Tone zu gebrauchen, ohne den Beweis für ihre Richtigkeit zu liefern. Ich hoffe, daß es mir in kurzem möglich sein wird, die weiteren Grundlagen für diese Mitteilungen über den Nephrit zu veröffentlichen. In anderthalb Jahren habe ich auf das Studium des Nephrites so viel Zeit verwendet, als mir irgend möglich war; es ist mir wie so manchem anderen gegangen: je länger man sich mit dem Nephrit beschäftigt, umsoweniger kann man sich von diesem Stoffe losmachen, umsomehr treten neue Fragen auf, die einer Lösung harren.