Original paper

Alttertiäre Land- und Süßwasserfossilien aus dem Ries.

Schütze, Ewald

Kurzfassung

Durch den Bahnbau von Donauwörth nach Treuchtlingen wurden eine Reihe von Aufschlüssen geschaffen, die für die Riesgeologie von größter Bedeutung sind. Herr Geheimrat Branca ließ die Bahneinschnitte eingehend absammeln, und bei dieser Gelegenheit entdeckte Herr Dr. W. v. Knebel einen aus dem großen Einschnitt bei Weilheim stammenden Kalkblock, der alttertiäre Fossilien enthielt. Der Fund wurde mir von den Herren Geheimrat Branca und Prof. Dr. E. Fraas zur Bestimmung und Bearbeitung übergeben. Die ausführliche paläontologische Untersuchung wird einen Teil einer von den Herren Branca und Fraas neuerdings der Kgl. Preuß. Akademie der Wissenschaften überreichten Abhandlung bilden. Hier seien nur die faunistischen und stratigraphischen Resultate der Untersuchungen kurz wiedergegeben. Die Fossilien, welche sich in einem spätigen, harten Kalkstein befanden, verteilen sich auf folgende Gattungen und Arten: