Original paper

Über andalusitführende Porphyroide und Granite vom Ostrand des Brockenmassivs.

Erdmannsdörffer, O. H.

Kurzfassung

Die geologische Kartierung auf Blatt Elbingerode hat ergeben, daß die von Lossen beschriebenen und als abnorm entwickelte endomorphe Randfacies des Brockengranits gedeuteten andalusitführenden Gesteine vom Wormketal nicht mit dem Granit in Verbindung stehen, sondern als Lager in den Wissenbacher Schiefern auftreten und vom Granit gangförmig durchsetzt werden. Da ferner diese Gesteine typische Kontaktstruktur und chemisch einen großen Überschuß an Al2O3 und SiO2 besitzen, der sie von den Randgraniten deutlich unterscheidet, und da sie reich sind an klastischen Einsprenglingen, werden sie vom Vortragenden als kontaktmetamorphe Porphyroide aufgefaßt. Der sie durchsetzende Granitgang enthält ebenfalls spärlich Andalusit, der jedoch zum Unterschied von dem der Porphyroide nicht in Skelettform, sondern in prismatischen Säulchen auftritt, wie dies in andalusitführenden Graniten stets der Fall ist.