Original paper

Eruptive Quarzgänge in der Umgebung der vogtländisch-westerzgebirgischen Granitmassive.

Baumgärtel, Bruno

Kurzfassung

Im westlichen Teile des Erzgebirges finden sich nahe beieinander mehrere Granitvorkommnisse, deren größtes unter dem Namen Eibenstocker Massiv weiter bekannt geworden ist. Nördlich und westlich von ihm liegen die weniger ausgedehnten Granitareale von Kirchberg und Bergen-Lauterbach und nordöstlich sowie östlich eine Reihe noch kleinerer isolierter Granitpartien bei Aue und Johanngeorgenstadt. Diese Granite durchbrechen z. T. das Schiefergebirge gerade dort, wo sich im Vogtlande der Übergang der das Gneisrückgrat des Erzgebirges umlagernden Glimmerschiefer- und Phyllithülle in die normalen paläozoischen Sedimente, vorzugsweise Tonschiefer und Quarzite des Cambriums und Silurs, ganz allmählich vollzieht. Vielleicht vereinigen sich die oberflächlich voneinander getrennten Granitvorkommen nach der Tiefe zu. Dafür spricht das bei den einzelnen Massiven festgestellte, nach allen Seiten schräg unter die Schiefer gerichtete Einfallen der Granitgrenze; ferner hat man in den Gruben der Gegend von Schneeberg durch den Bergbau unter den oberflächlich anstehenden Schiefern in der Tiefe Granit erschlossen. Die erwähnten aus den Schichtgesteinen auftauchenden Inseln des Granits sind von ausgezeichneten Kontakthöfen umgeben, die durch die Aufnahmen der Sächsischen Geologischen Landesanstalt eine eingehende kartographische Darstellung und Beschreibung erfahren haben. Vorher hat bereits Rosenbusch in seiner grundlegenden Arbeit über den Kontaktmetamorphismus ,Die Steiger Schiefer" eine Untersuchung verschiedener Kontaktgesteine dieser jüngeren Erzgebirgsgranite mitgeteilt. Ich berichtete schon vor einiger Zeit über eigenartige Quarzvorkommnisse in der Umgebung dieser vogtländischwesterzgebirgischen Granitmassive, die von mir als von den Graniten herrührende Injektionen gedeutet wurden. Zu den in jener Mitteilung genannten Fundorten sind durch weitere Exkursionen noch einige Punkte hinzugekommen, an denen sich die gleichen Erscheinungen feststellen ließen. ...