Original paper

Die Insel Ithaka.

Renz, Carl

Kurzfassung

Unter den Ionischen Inseln zieht nach Korfu, dem landschaftlich reizvollsten Glied der westhellenischen Inselflur, besonders Ithaka die Aufmerksamkeit der Orientfahrer auf sich, Ithaka, die auf den blauen Fluten des Ionischen Meeres schwimmende Felseninsel, durch die Sage geschmückt, unserer Vorstellung seit Jugend vertraut als Heimat des Odysseus. Nach der neuerdings viel erörterten Dörpfeldschen Theorie scheint nun allerdings das heutige Ithaka diesen Ruhm an das nördlichere Leukas abgeben zu müssen. Wenn auch die Odysseusfrage vom geologischen Standpunkte aus - soweit es überhaupt möglich ist - erst bei der Darstellung von Leukas näher besprochen werden kann, so bietet doch Ithaka, was den rein geologischen Stoff anlangt, eine Fülle wichtiger Ergebnisse, die unsere Vorstellung über den Bau und die Schichtengliederung der Ionischen Zone in wünschenswerter Weise erweitern. Durch mehrere Publikationen habe ich schon zu zeigen versucht, daß die Sedimente, die die westgriechischen Gebirge aufbauen, nicht ausschließlich aus Kreide und Eocän bestehen, wie früher mit wenigen lokalen Ausnahmen allgemein angenommen wurde, sondern daß auch älterer Jura und Trias einen beträchtlichen Anteil daran besitzen. Das Verbreitungsgebiet von Kreide und Eocän wird demnach in der Ionischen Zone wesentlich eingeschränkt. Um einmal die Verteilung der mesozoischen Formationen an einem Beispiel zu erläutern sei ein kleines abgeschlossenes Gebiet auch kartographisch genauer dargestellt. Ihrer Große und Lage nach, sowie durch die minimale Verbreitung des Neogens schien hierzu in erster Linie die Insel Ithaka geeignet. Es lag also weniger in der Absicht des Verfassers eine Detailkarte von Ithaka zu liefern, als vielmehr ein Übersichtsbild in eben erwähntem Sinne zu geben. Dementsprechend ist bei der vorliegenden geologischen Skizze nicht dieselbe Genauigkeit zu erwarten, wie etwa bei Aufnahmen in unseren Gegenden, um so weniger als ja auch das schwierig zugängliche Gelände und die beschwerliche Art des Reisens in Griechenland bei einer solchen Arbeit in Berücksichtigung zu ziehen sind. ...